GAMABC.COM.UA Book Archive

Gastroenterology

Download Alkohol und Alkoholfolgekrankheiten: Grundlagen - Diagnostik by Manfred V. Singer, Alexander Schneider, Stephan Teyssen PDF

By Manfred V. Singer, Alexander Schneider, Stephan Teyssen

ISBN-10: 3540225528

ISBN-13: 9783540225522

Alkohol gefährdet Ihre Gesundheit!

Deutschland belegt weltweit einen Spitzenplatz

Über 10 Liter reiner Alkohol werden professional Kopf und Jahr getrunken

1,7 Millionen Menschen sind alkoholabhängig

10,4 Millionen Menschen haben einen riskanten Alkoholkonsum

Interdisziplinär für alle betroffenen Organsysteme

Grundlagen, Klinik, Diagnostik, Therapie

Berücksichtigung der sozialen, genetischen und rechtsmedizinischen Aspekte

Sozialer Gebrauch, Missbrauch und Alkoholabhängigkeit

Direkte Schädigungen und Folgekrankheiten

NEU in der 2. Auflage

Verbesserte Gliederung zum schnellen, praxisorientierten Nachschlagen

Neue Kapitel: Experimentelle Modelle des Alkoholismus, Alkoholabusus: Risikofaktoren für die Anästhesie und Intensivmedizin, Neurobiologie der Alkoholabhängigkeit, Alkohol und Psychologie Ausführlicher Serviceteil mit Internetadressen aus dem Suchtbereich

DAS Expertenwerk zu Alkohol und seinen gesundheitlichen Folgen für Internisten, Neurologen, Psychiater, Arbeitsmediziner, Ärzte in Suchtzentren und Rehabilitationskliniken und Psychologen

Show description

Read or Download Alkohol und Alkoholfolgekrankheiten: Grundlagen - Diagnostik - Therapie PDF

Similar gastroenterology books

CURRENT Diagnosis & Treatment Gastroenterology, Hepatology, & Endoscopy

The main useful, authoritative consultant to dealing with digestive and liver illnesses A Doody's middle name crucial buy! ''I came across this publication modern and good written, with a professional authorship and suggest it for a convenient reference for college kids, fundamental care prone and in a hectic perform, yet now not for special reviews.

Adenomatous Polyps of the Colon: Pathobiological and Clinical Features

Adenomatous Polyps of the Colon: Pathobiological and scientific beneficial properties consolidates the immense physique of uncomplicated technology and medical info linked to adenomatous polyps of the colon, a lot of it encouraged by means of the belief that the majority colorectal carcinomas appear to come up in such polyps. This e-book strives to judge those info, with specific emphasis on their implications for administration of polyp-bearing topics.

Uprooting and Development: Dilemmas of Coping with Modernization

Uprooting has to do with one of many primary houses of human life-the have to change-and with the private and societal mecha­ nisms for facing that want. As with the extra basic difficulties of switch, uprooting could be a time of human catastrophe and desolation, or a time of edition and progress into new capacities.

Endoscopy in Small Bowel Disorders

This quantity experiences the heritage of endoscopy to diagnose small bowel problems, areas different diagnostic modalities into point of view, and defines the position of tablet endoscopy and consistent with overtube assisted and retrograde enteroscopy in problems as disparate as gluten delicate enteropathy, small bowel neoplasms, and inflammatory bowel illness.

Additional resources for Alkohol und Alkoholfolgekrankheiten: Grundlagen - Diagnostik - Therapie

Sample text

Verminderte Kontrollfähigkeit bezüglich des Beginns, der Beendigung und der Menge des Konsums.  Ein körperliches Entzugssyndrom bei Beendigung oder Reduktion des Konsums.  Nachweis einer Toleranz (um die ursprünglich durch niedrigere Dosen erreichten Wirkungen hervorzurufen, sind zunehmend höhere Dosen erforderlich; eindeutige Beispiele sind Tagesdosen, die bei Konsumenten ohne Toleranzentwicklung zu einer schweren Beeinträchtigung oder sogar zum Tode führen können).  Fortschreitende Vernachlässigung anderer Interessen zugunsten des Konsums, erhöhter Zeitaufwand, um die Substanz zu beschaffen, zu konsumieren oder sich von den Folgen zu erholen.

Im Gegensatz zu London, der sich nur mit Hilfe der Schutzbehauptung, geheilt zu sein, zu seinem Delta-Alkoholismus oder »Spiegeltrinkertum« bekennen konnte, machte Roth nach mehreren fehlgeschlagenen Entziehungskuren aus seiner Abhängigkeit keinen Hehl mehr. Unter eine Karikatur setzte er folgendes Plazet: »Das bin ich wirklich; böse, besoffen, aber gescheit« (Nürnberger 1995, S. 8); und an seinen Freund Stefan Zweig schrieb er 1936: Mit lechzender Zunge laufe ich herum, ein Schnorrer. Ich habe keine Nächte mehr.

3 Der Autor mit Trinker-Image Während ausufernder Alkoholkonsum gemeinhin negativ sanktioniert wird und man den »chronischen Fall« sozial ausgrenzt, zeichnet sich in der Literatur mit Poe und Baudelaire, bei genauerem Hinsehen aber wohl schon seit François Villon, eine gegenläufige Tendenz zur Nobilitierung ab. Der randständige, deklassierte, sich aus den bürgerlichen Zwängen und Verlogenheiten heraustrinkende Literat gewinnt unter diesem Blickwinkel Zugang zu Wahrheiten, die dem »Stocknüchternen« verschlossen bleiben, muss für sein Privileg aber mit körperlichem Siechtum und frühem Hinscheiden bezahlen.

Download PDF sample

Alkohol und Alkoholfolgekrankheiten: Grundlagen - Diagnostik - Therapie by Manfred V. Singer, Alexander Schneider, Stephan Teyssen


by James
4.5

Rated 4.68 of 5 – based on 46 votes